Hi! Ich heiße Christin...

... und möchte mich dir erst einmal vorstellen! 

 

Geboren bin ich 1986 in Salzgitter-Bad. Von da an bin ich viel in der Region herumgezogen, habe einige Städte kennen gelernt, um dann der Liebe wegen wieder in Salzgitter zu landen. Dieses Mal in Lebenstedt. Hier lebe ich nun seit 2008 mit meinem jetzigen Ehemann Sven, der mich 2012 geheiratet hat, und unserem Sohn Henri.
 
In der Zwischenzeit absolvierte ich eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin in den Sprachen Englisch und Spanisch und arbeitete einige Jahre als Assistentin der Geschäftsleitung eines Braunschweiger IT-Unternehmens. 
 
Währenddessen wurde im April 2015 unser Sohn Henri geboren. Er brauchte lange Zeit um auf dieser Welt anzukommen. Und so habe ich das erste halbe Jahr fast ausschließlich mit Stillen und Tragen verbracht und mich mit diesen Themen "zwangsläufig" intensiv auseinandergesetzt. Im Laufe der Trage- und Stillzeit fand ich über Eigenrecherchen heraus, dass genau das die natürlichen Grundbedürfnisse eines Babys waren, nach denen Henri verlangte: Gestillt und getragen zu werden! 
 
Mir wurde klar, dass viele Startschwierigkeiten mit Eltern und Babys genau darin ihren Ursprung finden. Nur leider werden die werdenden oder frischgebackenen Eltern mit solchen Themen eher spärlich versorgt - so wie wir auch! Im zweiten Elternzeitjahr war die Idee damit geboren: Ich werde Trageberaterin!
 
Ich möchte anderen Eltern helfen, das Wesen "Baby" besser zu verstehen, seine Bedürfnisse zu kennen und somit von Beginn an eine wunderschöne gemeinsame Zeit erleben zu können und sich in dem Wissen um dieses kleine wundersame Geschöpf gestärkt zu fühlen, eine unglaubliche Bindung aufbauen zu können und einen selbstbewussten, liebevollen und eigenständigen Menschen heranwachsen zu sehen!
 
Im September 2016 absolvierte ich dann den Grundkurs zur Trageberaterin in der Trageschule Hamburg (TSHH). Frauke und Diana haben uns dort nicht nur tolle Bindetechniken für Tragetücher und vielerlei Tragehilfen gezeigt, sondern haben uns tiefe Einblicke in die Psychologie und Physiologie des Tragens gegeben und uns die evolutionären Hintergründe für das Tragen der Babys erklärt. Im September 2017 folgte der Aufbaukurs für Trageberaterinnen in der Trageschule Hamburg mit Vertiefungen für den Beratungsalltag speziell in besonderen Beratungssituationen und natürlich weitere Bindetechniken und Neuerungen auf dem Tragehilfenmarkt.
Mittlerweile "trageberate" ich hauptberuflich und arbeite nebenbei als kaufmännische Angestellte bei der Wirtschaftsvereinigung Salzgitter e. V. In 2018 werde ich meine langersehnte Ausbildung zur Stillbegleiterin beim DAIS (Deutschen Ausbildungsinstitut für Stillbegleitung) beginnen! 

Qualifikationen

September 2016

November 2016

Januar 2017

März 2017

September 2017

geplant ab April 2018

Grundausbildung zur Trageberaterin

Trageschule Hamburg

  • Anatomie
  • Physiologie
  • Evolutions- und Bindungstheorie
  • Tragetücher und Bindetechniken
  • Tragehilfen und korrektes Anlegen
  • Tragen im Alltag

Geprüfte Trageberaterin

Trageschule Hamburg

Fortbildung: Tragen von Frühgeborenen

Eva Vogelsang - Bauchgefühl Sehnde

Fortbildung: Tragehilfenoptimierung

Annika Milde - Tragenetzwerk e. V.

Aufbaukurs Trageberatung

Trageschule Hamburg

  • Auffrischen der Grundkursinhalte
  • Bindeweisen für Rücken und Hüfte
  • Das Tragetuch in der Schwangerschaft
  • Tragen in besonderen Situationen (Zwillinge, Behinderungen, Hüftreifestörungen, Blockaden etc.)
  • Neuerungen Tragehilfen

Ausbildung zur Stillbegleiterin

Deutsches Ausbildungsinstitut für Stillbegleitung (DAIS)

  • Physiologie des Stillens
  • Stillen in schwierigen Situationen
  • Stillen in unserer Gesellschaft
  • Stillen als persönliche Erfahrung